Ma

Exkursion zur ACHEMA, "27. Internationaler Ausstellungskongress für Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnology“ in Frankfurt am Main

Juni

„2. Mitteldeutsche Jobbörse für Naturwissenschaftler und Ingenieure“

Juli

Prof. Dr. Jörn Manz, FU Berlin, „Von der theoretischen Analyse und Kontrolle chemischer Reaktionen zum Design lichtgetriebener molekularer Motoren“

Im Rahmen der sogenannten Femtosekunden-Chemie (vgl. Chemienobelpreis für Ahmed H. Zewail, 1999) lassen sich chemische Reaktionen mit Hilfe ultrakurzer Laserpulse in Echtzeit (d.h. mit einer Auflösung im Bereich von Femtosekunden, 1 fs = 0.000 000 000 000 001 s) beobachten und kontrollieren. Der Vortrag zeigt, wie solche Experimente mit Hilfe quantentheoretischer Verfahren aufgeklärt bzw. vorhergesagt werden können. Der Weg von der Analyse über die Kontrolle solcher Laserpuls-getriebener Reaktionen bis zum Design eines molekularen Motors wird durch Film-Simulationen der Laserpuls-getriebenen Reaktionsdynamik veranschaulicht.
Zu den ausgewählten Modell-Beispielen zählt die Analyse und Kontrolle der Ligandenabspaltung aus metallorganischen Komplexen, die Laserpuls-kontrollierte Präparation reiner Enantiomere aus einem Racemat und schliesslich die Laserpuls-gezüendete Rotation einer funktionellen Molekülgruppe. Die Ergebnisse wurden in unserer Berliner Arbeitsgruppe gemeinsam mit internationalen Partnern erzielt.